Monat: März 2012

Februar und Frühlingsanfang 2012

Hinterlasse einen Kommentar
Jahrbuch / Leben

Der längste Februar und der kürzeste März meines Lebens. Im Februar lag der Geburtstermin noch in endlos quälender Ferne, und jetzt könnte  (und dürfte!) es plötzlich jederzeit losgehen. Das Baby liegt zwar schon seit Wochen mit dem Köpfchen nach unten, aber noch immer tanzt es auf dem Schambeinrand, anstatt sich in die gebärfreudige Lage des tiefen Beckens zu senken. Das heißt auch, dass es sich noch immer mit seinem Mini-Po an meiner Zwerchfellkante entlang schieben […]