Monat: November 2014

Peng!

comments 5
Buch

Vor einiger Zeit bat mich die Journalistin Elke Heinemann um ein Interview. Es sollte um „Dichtung im Zeitalter der digitalen Differenz“ gehen, also um Twitteratur und E-Books. Aus der angekündigten halben Stunde wurde ein zweieinhalbstündiges Gespräch*, das ich als durchaus freundlich in Erinnerung habe. Nun erschien der Text „Wir sind die Fährtenleser einer neuen Literatur“ in der FAZ. Am Ende des Textes komme ich mit meinem Buch ins Spiel. Der ganze Abschnitt ist kompletter Murks. […]